Indianisches Sternzeichen Schlange: Die Eigenschaften

Das indianische Sternzeichen Schlange beschreibt die Charaktereigenschaften und Fähigkeiten von Menschen, die im Zeitraum vom 24.10. bis zum 21.11. geboren sind. Schlange-Geborene haben meistens etwas Geheimnisvolles und Unergründliches an sich und wirken mit ihrer mysteriösen Aura auf andere Menschen sehr anziehend. Um sie zu verstehen, muss man allerdings schon sehr genau hinter die Fassade schauen, doch ob die Schlange einem dazu auch ausreichend Gelegenheit bietet, darf zu Recht bezweifelt werden. Menschen mit dem indianischen Sternzeichen Schlange lassen sich nämlich nur sehr ungern in die Karten schauen und so weiß man bei ihnen eigentlich nie so genau, woran man wirklich ist.

Die Schlange und ihr Charakter


In der indianischen Astrologie wird die Schlange dem Element Wasser zugeordnet und gehört damit zum Frosch-Clan. Ein Mensch mit diesem Sternzeichen ist immer geheimnisvoll und unergründlich, aber auch scharfsinnig und ausdauernd. Schlange-Geborene tragen viele Geheimnisse in sich und schenken anderen in aller Regel nur wenig Vertrauen. Ihre Gefühle zeigen sie daher auch erst dann, wenn sie sicher sein können, dass die vertrauensvolle Basis dafür auch wirklich gegeben ist. Menschen mit dem indianischen Sternzeichen Schlange sind sehr wissbegierig und neugierig und gehen den Dingen meistens sehr genau auf den Grund. Ihre Ziele verfolgen diese Menschen sehr zielstrebig und lassen sich dabei auch durch nichts aufhalten oder aus der Bahn werfen. Treten Hindernisse auf, kann die Schlange diese sehr trickreich aus dem Weg räumen. Zu diesem Zweck wirft sie mitunter auch ihre Verführungskünste in die Waagschale, allerdings ohne dabei hinterlistig zu werden. Menschen mit diesem indianischen Tierkreiszeichen machen nicht viele Worte, sondern sie lassen lieber Taten sprechen. Doch sie können zwischendurch auch ziemlich temperamentvoll werden, wenn es die Situation erfordert. Und wer sich einen Schlange-Geborenen zum Feind macht, sollte wissen, dass er dann nicht mehr viel zu lachen hat.

Die Schlange im Berufsleben


Im Beruf sind Menschen mit dem indianischen Sternzeichen Schlange sehr zielstrebig. Doch Vorsicht, denn um eine gewünschte Position zu erreichen, werden die Konkurrenten auch schon mal mit nicht so ganz fairen Mitteln aus dem Feld geschlagen und kalt gestellt. Eine Schlange ist listig und intelligent genug, um die Schwachstellen bei ihren Mitmenschen sehr treffsicher und schnell aufzuspüren und dieses Wissen zu ihrem eigenen Vorteil einzusetzen. Damit macht sie sich am Arbeitsplatz natürlich nicht nur Freunde, doch das nimmt sie in Kauf, denn der Erfolg gibt ihr meistens Recht. Die Schlange ist vielleicht das ehrgeizigste Zeichen im indianischen Tierkreis. Deshalb sind Schlange-Geborene in aller Regel auch überdurchschnittlich gebildet und sehr belesen und damit vielen ihrer Mitmenschen immer einen Schritt voraus. Auf ungebildete Menschen sehen sie herab und können dabei auch durchaus beleidigend werden. Doch Menschen mit dem Sternzeichen Schlange haben auch eine sympathische Seite, denn sie sind auch sehr emphatisch und können sich gut auf die unterschiedlichsten Menschen einstellen.

Die Schlange und die Liebe


In Liebesdingen sind Menschen mit dem indianischen Sternzeichen Schlange sehr extrem. Wer mit Schlange-Geborenen zusammenlebt, muss sich auf die gesamte Bandbreite an Emotionen gefasst machen. Von Leid bis Leidenschaft und von Raserei bis Ekstase ist an der Seite einer Schlange alles geboten. Wer eine Schlange als Partner hat – und das gilt für Frauen wie für Männer –, muss dieser ganz und gar gehören, denn in einer Beziehung mit einer Schlange wird Eifersucht immer eine große Rolle spielen. Auch dann, wenn dazu überhaupt kein Anlass besteht. Für Menschen mit dem Tierkreiszeichen Schlange kann die Liebe immer wieder auch eine Art Spiel sein, womit sie ihrem Partner natürlich eine Menge Toleranz abverlangt. Bis die Schlange jemandem ihre wahren Gefühle offenbart, kann eine lange Zeit vergehen. Menschen mit diesem Tierkreiszeichen sind von Natur aus sehr misstrauisch und lassen deshalb einen Einblick in ihr Seelenleben und in ihre Gefühlswelt so gut wie nie zu. Eine Schlange will ihren Partner oder ihre Partnerin beherrschen und in einer Beziehung stets die alleinige Kontrolle haben. Deshalb darf man davon ausgehen, dass man in einer Partnerschaft mit einer Schlange sehr stürmische, aber auch sehr anstrengende Zeiten erlebt.

Der passende Partner für die Schlange


Zu einem Menschen mit dem indianischen Sternzeichen Schlange passt für eine Partnerschaft ein Mensch mit dem Tierkreiszeichen Puma sehr gut. Beide gehören zum Frosch-Clan und daher ist zu erwarten, dass sie einander viel Gefühl und Vertrauen entgegenbringen, um auf dieser Grundlage eine funktionierende Beziehung aufzubauen. Auch die Beziehung zum Sternzeichen Biber steht für die Schlange unter einem guten Stern. Beide können viel voneinander lernen und auch genug Verständnis füreinander aufbringen, um eine lange und glückliche Beziehung zu führen.

Keine gute Grundlage bietet dagegen die Konstellation Schlange und Lachs. Diese beiden indianischen Tierkreiszeichen werden sich über kurz oder lang in Machtkämpfen aufreiben und zu wenig Bereitschaft zeigen, um aufeinander zuzugehen und die Eigenarten des anderen zu akzeptieren. Auch in einer Beziehung mit einem Raben stehen die Chancen für die Schlange auf eine langfristige und erfüllende Partnerschaft nicht gut. Die beiden sind vom Wesen her einfach zu verschieden und daher ist damit zu rechnen, dass es für eine funktionierende Partnerschaft zu viele Reibungspunkte zwischen diesen Zeichen gibt.