Sternzeichen Wassermann: Eigenschaften von Mann und Frau

Der Wassermann steht von Natur aus allem Neuen sehr offen gegenüber und versucht sein Leben lang, sich mit dem, was er tut, zu verwirklichen. Wenn er diese Möglichkeit nicht mehr hat, weil er sich immer wieder mit denselben Dingen befassen muss, wird er unglücklich und unzufrieden und sucht nach Gelegenheiten, um aus der Routine auszubrechen. Aber gerade diese Rastlosigkeit und die ständige Suche nach neuen Anreizen birgt für den Wassermann die große Gefahr, dass er sich dabei zu sehr von anderen abkoppelt und irgendwann vereinsamt. Der Wassermann ist dafür bekannt, dass er stets das Außergewöhnliche und Extreme sucht und das Leben in all seinen Facetten auslotet. Dabei spielt es für ihn auch keine Rolle, ob es auf oder ab geht. Hauptsache, es bewegt sich etwas.

Der Wassermann und seine Persönlichkeit


Menschen mit dem Sternzeichen Wassermann können zurückhaltend und ruhig auftreten, doch auch sehr exzentrisch und energisch sein. Beide Extreme gehören zu dem tiefgründigen, idealistischen und intellektuellen Charakter, der Wassermännern normalerweise zu eigen ist. Menschen mit diesem Tierkreiszeichen sind immer bestrebt, anderen zu helfen und sich für Gerechtigkeit und Chancengleichheit in dieser Gesellschaft einzusetzen. Sie sind innerlich sehr unabhängig und folgen immer eher ihrer Intuition und ihrem Bauchgefühl als ihrer Logik. Wassermann-Geborene sind vorurteilsfreie Zeitgenossen, die dementsprechend unvoreingenommen in die Welt hinaus schauen. Ab und zu brauchen Menschen mit dem Sternzeichen Wassermann eine gewisse Zeit für sich alleine, um Kraft zu schöpfen und ihren Akku wieder aufzuladen. Ein Wassermann hat sehr viel Fantasie und sieht in seiner optimistischen Art immer einen Silberstreifen am Horizont. Wassermänner sind Luftzeichen und sind daher sehr gute und schnelle Denker. Wenn ihnen geistige Anregung und Motivation fehlt, langweilen sie sich sehr schnell und lassen dann auch leicht alles schleifen. Menschen mit diesem Sternzeichen fühlen sich in der Gruppe mit Freunden und Familie am wohlsten und suchen deswegen gezielt die Gesellschaft anderer Menschen. Doch noch mehr lieben Wassermann-Geborene ihre Freiheit und ihre Unabhängigkeit und mögen es daher ganz und gar nicht, wenn sie von ihren Mitmenschen eingeschränkt oder eingeengt werden. Aus diesem Grund wirken sie manchmal auf den ersten Blick arrogant, kalt, abweisend oder gar herzlos, doch das sind lediglich Abwehrmechanismen, mit denen sie sich immer einen Sicherheitsabstand zu den anderen bewahren wollen. Wenn sie jemanden hinter diese Fassade blicken lassen und ihr Vertrauen schenken, kann man sie durchaus auch von einer gefühlvolleren Seite kennen lernen, doch das braucht seine Zeit.

Der Wassermann mit seinen Stärken und Schwächen


Einem Menschen mit dem Sternzeichen Wassermann fällt es leicht, andere für sich zu gewinnen. In aller Regel fliegen ihm die Sympathien seiner Mitmenschen nur so zu und auch sonst scheint ihm vieles in den Schoß zu fallen. Für den Wassermann ist nichts unmöglich, denn er vertraut voll und ganz auf seine Fähigkeiten. Der Wassermann-Geborene ist von einem unendlichen Wissensdrang erfüllt und hat ein gutes Gefühl für Ästhetik. Er weiß genau, was er mag und was er ablehnt, kann dies aber häufig nicht rational begründen. Wahres Glück findet der Wassermann im Zusammensein mit anderen, solange diese ihm nicht zu sehr auf die Pelle rücken. Er setzt sich gerne für öffentliche Belange ein und ist ein loyaler und treuer Freund. Auf der anderen Seite aber fällt es dem Wassermann schwer, Grenzen, Regeln und Vorschriften zu akzeptieren. Er hat eine so hohe Meinung von sich, dass er stets dazu neigt, sich über das, was für alle anderen gilt, einfach hinweg zu setzen. Die Folge davon können brutaler Egoismus und unbeständige, bisweilen auch riskante Beziehungen zu seinem Umfeld sein. Für Geld und das Konzept von geregelter Arbeit fehlt ihm das Verständnis, denn er lebt nach seinen Prinzipien ein völlig ungebundenes Leben.

Der Wassermann in der Freundschaft und Liebe


Ein Mensch mit dem Sternzeichen Wassermann findet intellektuelle Menschen sehr attraktiv. Nichts zieht ihn mehr an als inspirierende, geistreiche Gespräche, für die er ohne zu zögern Romantik und Leidenschaft eintauschen würde. In einer Beziehung schätzen es Wassermänner sehr, wenn ihr Partner mit ihrer direkten und ehrlichen Art umzugehen weiß und ihnen immer genug Freiraum lässt, was für diesen allerdings nicht immer einfach ist und ihm sehr viel Toleranz abverlangt. Trotz ihrer freigeistigen Natur sind Wassermänner sehr sensibel und leicht verletzlich. Deshalb erwarten sie von ihrem Partner Offenheit, Kommunikationswillen, Fantasie und Risikobereitschaft und wollen in ihrer Beziehung zu jedem Zeitpunkt eine Perspektive sehen. Geht man eine Beziehung mit einem Wassermann ein, sollte man wissen, dass diese nur dann funktioniert, wenn sie auf Freundschaft, Vertrauen, gemeinsamen intellektuellen Nennern und ausreichend Bewegungsspielraum beruht. Obwohl sich der Wassermann seine Mitmenschen gerne auf Distanz hält, sind ihm Freundschaften sehr wichtig. Für seine Familie und vielleicht noch mehr für seine Freunde ist er daher zu jeder Zeit bereit, alles zu geben. Ein Wassermann wird allerdings keine Freundschaft mit Menschen schließen, an denen ihn irgend etwas stört. An anderen Menschen schätzt er Qualitäten wie Kreativität, Intelligenz und Integrität und wer das nicht zu bieten hat, wird niemals sein Vertrauen gewinnen.

So handelt und fühlt der Wassermann im Alltag


Der Wassermann lebt nach dem Motto, nichts ist unmöglich. Das kann er sich auch erlauben, denn mit seinem wachen und flexiblen Geist findet er für jede Herausforderung eine originelle, wenn nicht gar geniale Lösung. Sein visionärer Blick ist stets auf die Zukunft gerichtet und er liebt es, sich in seiner Vorstellung mit unzähligen theoretischen Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Die Vergangenheit, an der sich nichts mehr verändern lässt, interessiert ihn dafür wenig. Menschen mit dem Sternzeichen Wassermann halten sich schon immer für etwas Besonderes, doch das tun sie, ohne auf andere herunter zu schauen, denn in ihren Augen sind alle Menschen gleich viel wert. Der Wassermann lehnt Hierarchien ab und begegnet seinen Mitmenschen vorurteilsfrei und mit sehr viel Teamgeist. Die Freiheit, die er sich herausnimmt, um sein Leben individuell zu gestalten, gewährt er in aller Regel auch den anderen. Regeln und Normen lassen den Wassermann kalt , denn er lebt so, wie er es für richtig hält – egal, was Mode, Anstand, gesellschaftliche Verpflichtungen oder Gesetze vorgeben.

Das macht das Sternzeichen Wassermann so wertvoll


Ein Mensch mit dem Sternzeichen Wassermann kann durchaus als gesellschaftlicher Wegbereiter und Vorkämpfer bezeichnet werden. Wie kein anderer beschäftigt sich ein Wassermann mit der Zukunft und den Möglichkeiten, die sich der Menschheit bieten. Für den Wassermann sind alle Menschen Brüder, unabhängig von Hautfarbe, Religion und sozialer Herkunft und er möchte, dass alle glücklich und ohne Not leben können. Aus diesem Grund setzen sich Wassermann-Geborene auch mit ihrer ganzen Kraft und aus voller Überzeugung für humanitäre Ziele ein. Der Wassermann versteht es, immer er selbst zu sein, seinen persönlichen Lebensstil zu pflegen und dabei jedem seiner Mitmenschen das Gefühl zu geben, auch ein einmaliges Individuum zu sein. Er verfügt über einen scharfen Verstand, Erfindergeist, Improvisationstalent und Originalität und das macht ihn auf seine Weise einzigartig.